Wildlahntal.

Hollawind, zwei Monate lang keinen Blog mehr verfaßt; das darf mir nicht mehr passieren! Die letzte Skitour im vergangenen Winter teile ich dennoch gerne:
Eines der ursprünglichsten Täler im Wipptal ist das Wildlahntal: Vom Weiler Toldern im Schmirntal aus erstreckt sich südwärts Richtung Fußstein und Olperer dieses traumhaftschöne, unbesiedelte Tal.

Vor ein paar Tagen beschloss ich dieses zu entdecken: Ich bin schon fast ein wenig zu spät dran, um einen der vor mir liegenden Gipfel zu erklimmen, dennoch felle ich meine Skier auf und gehe vom Parkplatz in Toldern aus Richtung Isseralm. Ein irrer Tag erwartet mich, keine einzige Wolke am Himmel, die Sonne brennt mir schon um halb zehn ins Gesicht. Immer wieder schweift mein Blick auf die umliegenden Gipfel wie die Hohe Warte, die Schoberspitze und die vorhin schon erwähnten Olperer und Fußstein. Nach rund 45 min erreiche ich die Isseralm. Ich schaue hinauf auf die Hänge der Hohen Warte und sehe gekonnte Schwünge im Tiefschnee: Mensch, muss dass ein irres Gefühl gewesen sein als erster diesen Powdehang befahren zu haben!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Weiter recht flach ein paar hundert Meter geht’s über zwei etwas steilere Stufen Richtung Steinernen Lamm. Da ich in diesem Teil vom Tal das erste Mal bin, habe ich keinen Tau wie ich weitergehen soll, als sich die Skispur meiner Vorgeher teilt: Ich halte mich rechts, was sich zumindest aus der Tatsache, dass ich zwischenzeitlich den Kleinen Kaserer besteigen wollte, als nicht ganz so richtig erwies. Ich folgte der Spur noch ein paar hundert Höhnemeter und beendete meine Tour unterhalb des Fußsteines; irgendwo bei 2.700 und ein paar zerquetschen Metern.

Ich belasse es bei dieser Erkundungstour, genieße den Ausblick und den Tag. Ich kehre ein paar Minuten in mich, bevor ich abfelle und zuerst durch Bruchharsch, dann aber puderhaften Tiefschnee nach unten fahre.

Nach einem dezenten Krampf in beiden Oberschenkeln gibt’s noch eine belohnende Portion Hirtenmakkaroni und Zillertaler Weißbier im Gasthaus Olpererblick.

Dein Florian Obojes | Gastgeber im Parkhotel Matrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s