Scheibenspitze

Heute konnte ich erneut die Tourenski in Schwung bringen und folgte dabei erstmalig einem kleinen Trupp der Bergrettung Matrei in Richtung Scheibenspitze in Navis.

Gestartet wird um 9 Uhr beim Kirchenwirt in Navis. Nach rund 30 Minuten durch den Wald auf recht hartem und flachem Gelände erwarten uns bald die schöneren Seiten einer Skitour. Die vielen urigen Naviser Almen müssen heute mal ignoriert werden, deshalb nehmen wir gleich die mittelsteilen, recht breiten und mit Pulverschnee versehenen Almwiesen in Angriff. Hier splittet sich zum ersten Mal unsere 9-Mann-Gruppe. Recht zügig und problemlos geht’s weiter und abschließend folgt noch ein schöner steiler mit vielen Spitzkehren geprägter Anstieg.

Nach rund 2 Stunden kommen wir auf dem stark verwehten und derzeit unerwartet windstillen Grat an. Nur noch wenige weitere Meter und wir finden uns auf einer flachen „Aussichtsplattform“ wieder zusammen und genießen ein sofort atemberaubendes Panorama auf 2422m. Der Aufstieg zum Gipfel der Scheibenspitze auf 2490m ist für uns zu diesem Zeitpunkt aufgrund des Nebels im Gipfelbereich relativ uninteressant. Kurze Pause und dann starten wir wohl gestärkt wieder hinunter. Dies ist für uns ab den ersten Metern sofort ein wahrer Genuss. Tolle Hänge und perfekte Schneeverhältnisse lassen uns wortwörtlich ins Tal zurück schweben. Belohnt wird diese traumhafte Tour anschließend mit einem Einkehrschwung ins Gasthaus Kirchenwirt und einem wohl verdienten „Weizele“.

Klemens Hörtnagl
Gastblogger im Parkhotel Matrei 

Fazit: Sehr empfehlenswert, jedoch nur bei sehr sicheren Verhältnissen!!!

Ein Gedanke zu “Scheibenspitze

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s