Lifting im Kühtai!

An einem wunderschönen Samstagvormittag geht es um 09:30h. Nach 45 minütiger Fahrzeit über Innsbruck nach Kematen geht es weiter Richtung Kühtai – dort angekommen, gestaltet sich die Parkplatzsuche leichter als erwartet und wir können nahtlos zum Schifahren übergehen. Wir steigen in den nächstgelegenen Sessellift und bewältigen unsere ersten Fahrten. Exzellent präparierte und abwechslungsreiche Hänge lassen das Schifahrerherz höher schlagen. Nach der „Aufwärmphase“ wechseln wir auf die Weltcuppiste auf der Südseite des Skigebiets. Auch durch den Funpark und die Halfpipe haben wir uns getraut um das Adrenalin nicht zu vernachlässigen. Die Mittagspause verbringen wir auf der Skihütte „Kaiser Max“, wo man köstliches Essen, serviert von freundlicher Bedienung, auf einer Sonnenterasse genießen kann.

Anschließend lassen wir den Skitag mit wundertollen Carvingschwüngen auf den anspruchsvollen Südhängen ausklingen und beenden somit einen wunderschönen Skitag in einem Skigebiet, das vor allem mit kurzen Warteschlangen an den zahlreichen Liftanlagen und super präparierten Pisten aufwarten kann. Einziger Nachteil ist die aktuell eher bescheidene Schneelage, womit Freeriden nicht unbedingt „skifreundlich“ ist.

Fazit: Tolles Skigebiet bis zu 41 Pistenkilometer  in einem der höchstgelegenen Skigebieten Österreichs mit Sonnengarantie, abwechslungsreichen Pisten und einfachster Erreichbarkeit unweit von Innsbruck.

Matthias Hörtnagl
Gastblogger für’s Parkhotel Matrei 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s