Kleine Kreuzspitze

Nördlich und südlich des Brenners befinden sich über hundert lohnenswerte Skitourenziele. Die Kleine Kreuzspitze (2.518m) in Ratschings ist bestimmt kein Geheimtipp mehr, jedoch deswegen nicht weniger reizvoll. 
Wir fahren über den Brenner Richtung Sterzing – weiter geht’s ins Ridnauntal, genauer gesagt bis ans Talende von Ratschings. Zum ersten mal fahre ich selber beim Skigebiet Ratschings-Jaufen vorbei, ohne dort Skizufahren – denn rund zehn Minuten später erreichen wir den Parkplatz beim Weiler Flading. Wir folgen dem Forstweg die nächsten 20 Minuten durch den Wald, bis wir die freien Hänge am Ende des Ratschingstales unterhalb der Zermaidspitze (2.798m) erreichen. Nach knapp einer Stunde kommen wir bei Klammalm an; wir halten uns links und folgen flach ansteigend dem Almboden. Das traumhafte Wetter, der hellblaue Himmel und der überraschend pulvrige Schnee lassen die Anstrengungen dahinschmelzen und wir ignornieren auch die vielen Abfahrtsspuren.

Nach knapp zwei Stunden gelangen wir zum letzten Flachstück, bevor wir in ein paar Spitzkehren den Gipfelgrad erreichen. Nur noch ein paar Meter und wir genießen den Ausblick ins Jaufental und das Südtiroler Wipptal, die Fernblicke schweifen tief hinein in die Stubaier, Zillertaler und Sarntaler Alpen. Wir halten kurz inne, als am benachbarten Schotterjoch (2.343m) der ganze Gipfelhang abgeht – auf einer Breite von ca. 250m – die einzige Skispur, die in den Hang reinging, hatte Gott sei Dank am Hangende eine Ausfahrtsspur. Nicht nur wir, sondern auch die nachkommenden Tourengeher schütteln den Kopf über so viel Leichtsinn.
Nach einer kurzen Pause fellen wir ab, machen uns startklar und kämpfen uns die ersten, doch recht abgefahrenen und steilen Gipfelmeter nach unten. Wir genießen schnell den tollen Pulver und können diesen die nächsten ca. 400hm richtig ordendliche Schwünge in den Tiefschnee setzen.
Der Schlusshang hat es dann wieder in sich – ziemlich bucklig, weich und kräfteraubend kommen wir kurz vor Mittag dann wieder bei unserem Auto an.

Fazit: Kurzer, knackiger und mittelschwerer Skitourenklassiker in Ratschings mit toller Aussicht.
Am Wochenende würde ich die Tour aufgrund von Menschenmassen nicht empfehlen.
Alternativ dazu gibt’s noch die große Kreuzspitze (2.740m)

Florian Obojes///Gastgeber im Parkhotel Matrei

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s